Angebot merken
Polen

Polen-Rundreise

Breslau - Krakau - Warschau - Posen

Nächster Termin: 16.06. - 23.06.2018 (8 Tage)
Gotik und Barock an der Oder, Kunst und Kultur an der Weichsel, Tradition und Moderne, Geschichte und Gegenwart – Hand in Hand. All diese Gegensätze verbinden die faszinierenden Metropolen Polens und machen ihren Besuch zu einem kontrastreichen Reiseerlebnis.
Inklusiv-Leistungen
  • Reise im modernen 5-Sterne-Fernreisebus
  • 7 Übernachtungen in 4-Sterne-Hotels
  • 7x Frühstücksbuffet
  • 7x Abendessen (3-Gänge-Menü oder Buffet)
  • Stadtführung in Breslau inkl. Eintritt Dom und Aula Leopoldina
  • Stadtführung in Krakau inkl. Eintritt Marienkirche
  • Stadtführungen in Warschau und Posen
  • Audio-Kommunikationssystem
  • kleiner Reiseführer
  • Reiserücktrittskostenversicherung
Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Dresden

Am Abend erreichen Sie Dresden und beziehen Ihr Zimmer im Ringhotel Residenz Alt Dresden, in dem Sie auch das Abendessen einnehmen.

2. Tag: Breslau

Nach dem Frühstücksbuffet haben Sie noch etwas Zeit in Dresden, bevor Sie weiter nach Breslau fahren. Ihr Stadtführer zeigt Ihnen Schlesiens Metropole an der Oder. Die Oder schickt ihr Wasser in zahlreiche Kanäle und Altarme. Über achtzig Brücken verbinden die Ufer. Das Herz der Stadt ist der geschäftige Marktplatz „Rynek“ und das gotische Rathaus ist das bedeutendste Kulturdenkmal der Stadt. Einen starken Kontrast zu dem belebten Markt bildet die nahe Dominsel, deren Dom Sie besichtigen werden. Bei der Besichtigung des Universitätsviertels haben Sie auch Gelegenheit, einen der schönsten Barockräume Polens kennen zu lernen, die Aula Leopoldina. Sie ist mit Stuckierungen, Vergoldungen und Schnitzereien von Franz Josef Mangoldt geschmückt. Übernachtung im Hotel Radisson Blu Wroclaw in Breslau.

3. Tag: Krakau

Von Breslau aus geht es heute vorbei an Brieg und Oppeln nach Krakau – eine magische Stadt voller Kunst und Kultur. Es erwarten Sie 5000 Baudenkmäler, darunter über 100 Kirchen, 28 Museen, 8 städtische Theater und ein Opernhaus. Tauchen Sie ein in diese junge und lebensfrohe Stadt voller Studenten. Lassen Sie sich von der abwechslungsreichen und vielseitigen Metropole an der Weichsel verzaubern. Hier übernachten Sie die nächsten beiden Nächte im Hotel Best Western Q.

4. Tag: Krakau

Heute steht eine Entdeckungstour durch Krakau auf Ihrem Reiseprogramm. Bei dem geführten Altstadtrundgang lernen Sie gleich zwei der besonderen Attraktionen Krakaus kennen: Die Tuchhallen und die Marienkirche auf dem Marktplatz. In der im gotischen Stil erbauten Basilika befindet sich der berühmte Altar von Veit Stoß. In direkter Nachbarschaft zur Altstadt folgt Kazimierz. Bis zum 18. Jahrhundert war Kazimierz eine eigene Stadt und bis 1939 ein jüdisches Viertel mit eigener Kultur und unverwechselbarem Kolorit. Die wertvollsten Objekte wurden nach dem Krieg restauriert und erinnern an die große jüdische Vergangenheit der Stadt.

Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Tauchen Sie ein in das pulsierende Leben des Marktplatzes mit seinen zahlreichen Cafés, Bars, Restaurants, Clubs, Antiquitätenhändlern und zahlreichen Läden. Es gibt auch viele interessante Museen, Galerien und historische Sehenswürdigkeiten.

5. Tag: Warschau

Genießen Sie in der Früh noch Krakau, bevor Sie die Weiterreise nach Warschau antreten, wo Sie am späten Nachmittag eintreffen werden. Neben klassischen Sehenswürdigkeiten, wie Kirchen, erwarten Sie auch alternative Galerien, romantische Cafés und ein pulsierendes Nachtleben. Wolkenkratzer, großzügige Alleen und eindrucksvolle Plätze vervollständigen das Bild dieser traditionsreichen Weltstadt mit spannender Zukunft. Die nächsten beiden Nächte wohnen Sie hier im Hotel Radisson Blu Sobieski.

6. Tag: Warschau

Warschau demonstriert eindrucksvoll, wie ein friedliches Miteinander von internationalem Businessleben und liebevoller Pflege von Tradition und Geschichte funktionieren kann. Dass die Stadt den Wiederaufstieg zum Tourismusmagneten geschafft hat, nimmt man schon bei den ersten Eindrücken der Stadtführung wahr. Geschichte und Gegenwart, Hand in Hand! Der Sage nach soll Warschau vor 700 Jahren auf Befehl einer Nixe gegründet worden sein... Noch heute bildet ein nackter Frauenkörper mit Fischschwanz das Motiv des Stadtwappens. Als hätte die Nixe die Geschichte vorausgeahnt, hält die Sirene in der rechten Hand ein Schwert: Warschau war und blieb bis heute immer eine politische, streitbare Stadt. Doch selbst als die Stadt unter den verheerenden Kriegsfolgen litt und fast komplett in Schutt und Asche lag, gelang es in den ersten Jahren 1949 –1953, die wunderschöne Altstadt originalgetreu wieder aufzubauen. Der restliche Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

7. Tag: Posen – Fürstenwalde

Nach dem Frühstück fahren Sie an Lodz vorbei nach Posen. Während Ihrer Stadtführung lernen Sie die Stadt der Gegensätze kennen. Auf der einen Seite erleben Sie die wunderschön restaurierte historische Altstadt, auf der anderen Seite ist Posen heute ein modernes Messezentrum. Danach verlassen Sie Polen. Am Abend erreichen Sie Ihr Hotel Kaiserhof in Fürstenwalde.

8. Tag: Heimreise

Mit vielen neuen Eindrücken fahren Sie nach Hause zurück.

Hinweise

Eine Änderung der Übernachtungsorte kann sich u. U. noch ergeben.

Hier geht es zu Ihrer Buchung


Buchungspaket
16.06. - 23.06.2018 (PR - 8 Tage Polen-Rundreise)
8 Tage
Doppelzimmer DU/WC, HP
Belegung: 2 Personen
Reistyp: Busreise
928,00 €
weitere Leistungen
Zusatzleistungen
Preis pro Person
Sonderzustieg
20,00 €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.
16.06. - 23.06.2018 (PR - 8 Tage Polen-Rundreise)
8 Tage
Einzelzimmer DU/WC, HP
Belegung: 1 Person
Reistyp: Busreise
1196,00 €
weitere Leistungen
Zusatzleistungen
Preis pro Person
Sonderzustieg
20,00 €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.

Haben Sie Fragen zu dieser Reise, dann rufen Sie uns an 0800-46 38 83 6