Historie

1898

Aus den Anfängen eines Pferdedroschken-, später eines Taxibetriebs entwickelte sich Anton Götten Reisen zu einem der größten Reiseunternehmen im südwestdeutschen Raum. Schon die dritte Generation führt den Familienbetrieb heute.

historie

1955

Das Reisebüro Götten öffnet in Saarbrücken seine Türen und entwickelt sich seitdem zu einem internationalen Reisebüro.

1962

1962 eröffneten die Brüder Kurt und Erich Götten ein eigenes Ferienzentrum mit Appartementwohnungen in Playa de Aro an der heute sehr gefragten Costa Brava, deren Entwicklung zum beliebten Reiseziel der Deutschen damals gerade erst ihren Anfang nahm.

ferienzentrum-playa-de-aro-alt

1990

Im Sommer 1990, unmittelbar nach dem Fall der Mauer, rollten die ersten Götten-Reisebusse aus der Saarbrücker Partnerstadt Cottbus nach Spanien.

März 2008

Anton Götten Reisen hat sich nicht nur in der saarländischen Wirtschaft etabliert, sondern auch im deutschen Tourismusmarkt Akzente gesetzt. Als Botschafter der Landeshauptstadt Saarbrücken wird die Anton Götten Busflotte die Namen ihrer Stadtteile in die Metropolen Europas und in die schönsten Urlaubsregionen tragen.

Februar 2014

Die Busflotte erhält Zuwachs von einem neuen Neoplan Skliner Doppeldecker. Im speziellen Design und mit vielen technischen Raffinessen, wie dem einzigartigen Infotainment System, präsentiert sich der moderne „My Blue Star“ auf vielen Fahrten in Richtung Spanien und in ganz Europa. Ausgestattet mit 64 komfortablen Sitzplätzen, davon 20 First-Class-Schlummersitze mit einem Sitzabstand von 115 cm biete er ein Maximum an Komfort.

goe_8848x-1

Mai 2014

Das Götten Ferienzentrum in Playa de Aro feiert 50 jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass wird das Ferienzentrum in „Apartamentos GoettenMar“ umgetauft und die Appartementhäuser erhalten neue Namen. Im Mai 2014 segnet Dechant Pastor Benedikt Welter aus Saarbrücken die Häuser.

2016

Dienstag der 28. Juni 2016, Spatenstich in der Wiesenstraße 28 zum ersten Bauabschnitt des Anton Götten Reiseterminals. Im ersten Schritt wurden eine überdachte Abfahrtsstelle und über 100 Kundenparkplätze geschaffen.
Am 16. September starteten bereits die ersten Reisegäste von der neuen Abfahrtsstelle in ihren Urlaub. Seit November 2016 ist das Anton Götten Reiseterminal unsere Hauptabfahrtsstelle in Saarbrücken und wird zusammen mit den entstandenen Parkplätzen positiv von unseren Kunden angenommen.
Der nächste Bauabschnitt lässt nicht lange auf sich warten, das Werkstattgebäude mit Verwaltungsräumen und einer Empfangshalle werden 2017 fertig gestellt.

spatenstich-2016
trust