Angebot merken
Italien Südtirol

Neu Wandern im Naturidyll Vinschgau

Das facettenreiche Wanderparadies Südtirols

Nächster Termin: 21.10. - 26.10.2019 (6 Tage)

Der Vinschgau besticht in seiner Ursprünglichkeit und beeindruckt mit seiner Vielfalt. Zwischen Meran und dem Dreiländereck von Italien, der Schweiz und Österreich gelegen ist das breite, sonnenreiche Tal von den imposanten Bergen der Ortler-Gruppe und der Ötztaler Alpen umrahmt. Riesige Apfelplantagen und mittelalterliche Ortschaften liegen in den Talkesseln, in teils schwindelerregenden Höhen schmiegen sich Burgen, Schlösser und alte Bergbauernhöfe in die Landschaft. So vielfältig wie die Region, so abwechslungreich sind die Wandermöglichkeiten. Herrliche Almwanderungen, kulturreiche Waalwege und Bergtouren erwarten Sie zur Entdeckung des kultur- und facettenreichen Naturidylls unter den Gipfeln der Alpen.

Inklusiv-Leistungen
  • Reise im modernen Fernreisebus
  • 5 Übernachtungen im 3-Sterne-Superior-Hotel Vinschgerhof in Schlanders
  • 5x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 4x 3-Gänge-Abendmenü
  • 1x Südtiroler Spezialitätenabend
  • 4 geführte Wanderungen mit einem Deutsch sprechenden Guide
  • Seilbahn St. Martin am Kofel
  • Vinschgau Card
Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Schlanders

Sie reisen nach Schlanderns, dem Hauptort des Vinschgaus in Südtirol. Ihr Hotel mit atemberaubendem Panoramablick auf die Bergwelt des Vinschgaus liegt am Eingang des Nationalpark Stilfserjoch.

2. Tag: Der Rautwaalweg

ca. 3 h, 6,2 km, 130 hm Auf-/Abstieg "leicht"

Ihr erster Wandertag an den bekannten "Vinschger Wasserwaalen" ist eine Einladung, Ihr Urlaubstal genussvoll auf historischen Pfaden kennenzulernen. Bei den Waalen handelt es sich um ein sehr altes Bewässerungsystem, das vor Hunderten von Jahren angelegt wurde und für die Menschen überlebenswichtig war. Vor allem auf der Sonnenseite wurden mit einfachen Mitteln Gräben gezogen und ausgebaut, um so die Bewässerung der Felder im regenarmen Vinschgau zu garantieren. Heute zählen die Wanderwege entlang der Waale zu den beliebtesten Wanderwegen Südtirols. Durch Wälder, über Haine und vorbei an duftenden Obstgärten lässt sich, mit dem Rauschen des Waales im Hintergrund, der Blick über den Vinschgau genießen.

3. Tag: Martell – Lyfialm – Stallwiesalm

ca. 5,5 h, 15,8 km, 560 hm Auf-/Abstieg "mittelschwer"

Ihr moderner Reisebus bringt Sie nach Martell-Dorf, wo Ihre heutige Rundwanderung startet. Vom Gasthof Enzian aus führt ein leichter Forstweg bis zu Lyfialm, die idyllisch im Nationalpark Stilfserjoch liegt und herrliche Weitblicke in erfrischender Bergluft bietet. Hier beginnt ein herrlicher Weg, der Sie ohne große Steigungen bis zur Waldgrenze führt. Sie überqueren das Rosimtal und erreichen nach ca. drei Stunden die Schluderalm auf 2000 m Höhe. Ab der Schluderalm beginnt der leichte Abstieg bis nach Stallwies, einer der höchstgelegenen Bergbauernhöfe Tirols. Der ganzjährig bewohnte und bewirtschaftete Hof ist wie gemacht für eine zünftige Einkehr, bei der Sie interessante Einblicke in das bergbäuerliche Leben Südtirols erhalten. Den gemütlichen Abstieg nach Martell unterbrechen Sie mit einem kurzen Abstecher zur Pilmaschlucht. Ein spektakuläres Erlebnis ist der Blick auf das mit Wucht über Stufen, Fälle und enge Kurven tosende Schmelzwasser aus den Gletschern der Zufallspitze.

4. Tag: St. Martin im Kofel

ca. 4,5 h, 11 km, 200 hm Auf-/800 hm Abstieg "mittelschwer"

Eingebettet in den Apfelgarten des Vinschgaus liegt die sonnenverwöhnte Marktgemeinde Latsch, die heute Ausgangspunkt für Ihre Wanderung ist. Mit der Seilbahn erreichen Sie das kleine Bergbauerndorf St. Martin im Kofel auf 1.740 m, am Vinschger Sonnenberg. Von der Bergstation der Seilbahn führt die Wanderung zunächst in leichtem Auf und Ab westwärts auf einem breiten Güterweg. Auf einem ausgebauten Fußweg erreichen Sie durch zwei Gräben die Höfe Egg und Forra. Alte Berghöfe, wasserreiche Schluchten, blühende Wiesen, Burgruinen und Kapellen sind die Begleiter und Höhepunkte dieser Wanderung. Genießen Sie außerdem die traumhaften Ausblicke auf die Gletscher der gegenüberliegenden Ortler-Gruppe.

5. Tag: Von Schlanders zu den Ratschillhöfen

ca. 5,5 h, 13 km, 600 hm Auf-/Abstieg "mittelschwer"

Ihre heutige Wanderung startet am Hotel zunächst in Richtung Goldrain und aussichtsreich vorbei am spektakulär gelegenen Schloss Annenberg. Bei der anschließenden Wegstrecke sind die Annaberger Böden ein besonderes Beispiel dafür, wie auch an der Sonnenseite des Vinschgaus verschiedene Pflanzen wie Eichen, Hauswurzen und Tiere mit wenig Wasser überleben können. Auf Ihrem weiteren Weg begleitet Sie das herrliche Panorama auf den Vinschgau und den Meraner Talkessel, bevor Sie über eine moderne Hängebrücke mit den Ratschillhöfen Ihr Tagesziel erreichen.

6. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück verlassen Sie das wunderschöne Südtirol. Rückkunft in Saarbrücken gegen 20.30 Uhr; in den genannten Abfahrtsorten früher bzw. später.

Allgemeine Hinweise

Bei allen Wanderungen benötigen Sie geeignetes Schuhwerk, Rucksack, Trinkflasche sowie Sonnen-, Regen- und Windschutz. Trittsicherheit und eine Grundkondition für mehrstündige Wanderungen sollten vorhanden sein. Zeitliche und inhaltliche Änderungen des Ablaufs der Touren bedingt durch Wetter, Wegbeschaffenheit, Gruppenstärke usw. vorbehalten.

Hinweise zu Terminen & Preisen

Kurtaxe vor Ort zu zahlen: ca. € 1,20 pro Person/Tag

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen; bei Nichterreichen Absage durch uns bis 20 Tage vorher möglich

Ihr Hotel

Sie wohnen im 3-Sterne-Superior-Hotel Vinschgerhof in Schlanders. Ausstattung: Restaurant, Bar, Terrasse, Wellnessbereich mit Sauna, Schwimmbad und Ruheraum. Die Zimmer haben Bad oder Dusche/WC, Sat-TV, Telefon und WLAN.

Hier geht es zu Ihrer Buchung


Buchungspaket
21.10. - 26.10.2019 (6 Tage Wandern im Naturidyll Vinschgau)
6 Tage
Doppelzimmer DU/WC, LA
Belegung: 2 Personen
598,00 €
21.10. - 26.10.2019 (6 Tage Wandern im Naturidyll Vinschgau)
6 Tage
Einzelzimmer DU/WC, LA
Belegung: 1 Person
687,00 €

Haben Sie Fragen zu dieser Reise, dann rufen Sie uns an 0800-46 38 83 6