Angebot merken
Polen

Wunderland Masuren

Stettin – Danzig – Marienburg – Masurische Seenplatte – Thorn – Posen

Nächster Termin: 03.09. - 10.09.2020 (8 Tage)

Die verträumte und fast unberührte Seenlandschaft der Masuren im nordöstlichen Teil Polens steht im Mittelpunkt dieser klassischen und beliebten Rundreise. Das Paradies für Naturliebhaber mit seinen kristallklaren Seen und dunklen Wäldern an der Grenze zu Litauen und zum Königsberger Gebiet ist ein wahrer Ruhepol. Die endlose Weite hügeliger Felder, Heideflächen und dazwischen kleine Dörfer mit roten Backsteinhäuschen und Gutshäusern, die von herrschaftlichen Zeiten erzählen, doch vor allem die tausenden Seen, machen den Reiz der Masuren aus. Neben dieser idyllischen Landschaft erwarten Sie mit Stettin, der Bernsteinstraße, der imposanten Kreuzritter-Marienburg und dem nostalgischen Danzig weitere Highlights.

Inklusiv-Leistungen
  • Reise im modernen 5-Sterne-Fernreisebus
  • 1 Übernachtung in einem guten Mittelklassehotel in Stettin
  • 2 Übernachtungen in einem guten Mittelklassehotel in Danzig
  • 3 Übernachtungen in einem guten Mittelklassehotel im Raum Sensburg
  • 1 Übernachtung in einem guten Mittelklassehotel in Posen
  • 7x Frühstücksbuffet
  • 7x Abendessen (3-Gänge-Menü oder Buffet)
  • Stadtführungen in Stettin, Dreistadt Danzig, Thorn und Posen
  • Eintritt Marienkirche in Danzig
  • Besichtigung Dom Oliwa
  • Eintritt und Führung Marienburg
  • Masuren Rundfahrt mit Besuch Heilige Linde
  • Ausflug in die Johannisburger Heide
  • Ortstaxe in Danzig und Masuren
  • Deutsch sprechende Reiseleitung ab Stettin bis Posen
Reiseverlauf

1. Tag: Pomellen – Stettin

Abfahrt in Saarbrücken gegen 5.30 Uhr; in den genannten Abfahrtsorten entsprechend früher bzw. später. Im modernen Fernreisebus erreichen Sie Stettin. Hier begrüßt Sie Ihr Reiseleiter für die Rundreise und Sie beziehen Ihr Zimmer in einem guten Mittelklassehotel.

2. Tag: Stettin – Bernsteinstraße – Danzig

Ein Stadtführer zeigt Ihnen heute Morgen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Ostseemetropole Stettin, wie das Hafentor, die Jakobi-Kirche, das gotische Rathaus und das Renaissance-Schloss der Pommerschen Fürsten. Anschließend führt Sie die Strecke entlang der Bernsteinstraße quer durch Pommern. Über Köslin/Koszalin und Stolp/Slupsk erreichen Sie die Dreistadt Danzig. Sie übernachten die nächsten beiden Nächte in einem guten Mittelklassehotel in der Dreistadt.

3. Tag: Dreistadt Danzig

Viele Besucher sind von der Schönheit der Dreistadt begeistert, denn es ist eindrucksvoll, in der nostalgischen Altstadt die Lange Gasse, das Krantor, die riesige Marienkirche u. v. m. zu besichtigen. Stationen am Nachmittag sind die beiden anderen Ortsteile, der Kurort Zoppot mit einer der längsten Molen Europas, und die Hafenstadt Gdingen. Eine Besichtigung des Doms von Oliwa rundet den Tag ab.

4. Tag: Marienburg – Allenstein – Masuren

Die imposante Marienburg, eine der größten Wehranlagen Mitteleuropas, gegründet vom Deutschen Orden, zieht seine Besucher magisch an. Diese Burg muss man gesehen haben. Erst folgt eine kleine Visite in Elbing, dann führt die Route weiter über Allenstein durch die ostpreußische Landschaft und Kleinstädte ins Zentrum der Masuren. Hier wohnen Sie die nächsten 3 Nächte in einem guten Mittelklassehotel im Raum Sensburg.

5. Tag: Masuren Rundfahrt

Masuren, das Land kristallklarer Seen, dunkler Wälder und der kleinen beschaulichen Dörfer, in denen die Zeit still zu stehen scheint. Die Rundfahrt beginnt in dem bekannten Ferienort Sensburg und entführt Sie dann durch wunderschöne Baumalleen und verträumte Wege zur Heiligen Linde, einer bezaubernden Wallfahrtskirche. Der Tagesausflug endet mit einem Besuch des bekannten Ferienortes Lötzen.

6. Tag: Johannisburger Heide

Eine Landschaft mit besonderem Reiz finden Sie im Süden der Masurischen Seenplatte. Es reiht sich See an See und dann im Mittelpunkt der Johannisburger Heide große dunkle Wälder und viele kleine Wasserwege. Ein Eldorado für Paddler, Angler und Wanderer. Die Rückfahrt führt wieder vorbei an weiten Wiesen und kleinen vergessenen Dörfern zurück zum Hotel.

7. Tag: Masuren – Thorn – Posen

Sie verlassen mit vielen Eindrücken die Region der Masuren und es geht westwärts. Über Allenstein/Olsztyn und Osterode kommen Sie nach Thorn. Im Zentrum der Stadt findet man eine Vielzahl an gut erhaltenen Relikten der Backsteingotik. Sie sehen das Rathaus, die Marien- und Johanniskirche. Man wird immer wieder an den großen Astronomen Nikolaus Kopernikus erinnert, der in Thorn geboren wurde. Am späten Nachmittag erreichen Sie die Messestadt Posen, eine dynamische Stadt mit vielen Gesichtern, die Sie im Rahmen einer Stadtführung kennenlernen. Die letzte Übernachtung Ihrer Reise erfolgt in einem guten Mittelklassehotel am Stadtrand von Posen.

8. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise über Frankfurt/Oder an. Rückkunft in Saarbrücken gegen 22.00 Uhr; in den genannten Abfahrtsorten entsprechend früher bzw. später.

Allgemeine Hinweise

Ausflüge und Führungen in deutscher Sprache

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen; bei Nichterreichen Absage durch uns bis 20 Tage vorher möglich

Hier geht es zu Ihrer Buchung


Buchungspaket
03.09. - 10.09.2020 (8 Tage Wunderland Masuren)
8 Tage
Doppelzimmer DU/WC, HP
Belegung: 2 Personen
768,00 €
03.09. - 10.09.2020 (8 Tage Wunderland Masuren)
8 Tage
Einzelzimmer DU/WC, HP
Belegung: 1 Person
946,00 €

Haben Sie Fragen zu dieser Reise, dann rufen Sie uns an 0800-46 38 83 6